Über uns

Vimala Franziska Henschel

Lange Zeit lebte ich tagein, tagaus ein Leben welches nicht wirklich einen Sinn hatte, welches mich nicht erfüllte. Ich war depressiv, litt unter Verspannungen und diversen anderen körperlichen Symptomen. Irgendwann beschloss ich, dass es so nicht weiter gehen kann und begann Autogenes Training zu erlernen. Es folgte eine intensive mehrjährige Verhaltenstherapie.

Durch meine Verspannungen und einen guten Freund kam ich zum Yoga. Nach der ersten Stunde fühlte ich mich so großartig, dass ich weiter regelmäßig Hatha Yoga praktizierte. Schnell merkte ich, dass hinter den Asanas noch mehr steht und Yoga viel umfassender ist. Ich setzte mich tiefer mit der Yogaphilosophie auseinander.

So begann ich letztendlich eine zweijährige Yogalehrerausbildung. In dieser lernte ich Menschen kennen, die auch schamanisch tätig sind, unter anderem Jürgen. Nach einer Weile bemerkte ich, wie einfach mir das schamanische Reisen fällt und welch präzisen Informationen man doch aus der geistigen Welt bekommt. So begann ich auf eigene Faust zu reisen, zu forschen, entdeckte mich selbst und das Leben als Ganzes neu.

Sehr tiefgreifende Erfahrungen durfte ich recht schnell machen und hatte immer das Glück, die richtigen Menschen zu treffen. Neue Freundschaften und Beziehungen sind entstanden. Mein Leben ist nun facettenreicher, gefühlvoller, schöner. Täglich erlebe ich Heilung auf verschiedensten Ebenen. Eine tiefe Verbindung zu Tieren, der Natur und der Erde begleitet mich stets.

Große Dankbarkeit empfinde ich gegenüber meinen Helfern und Begleitern auf allen Ebenen.

Ich bin so dankbar dafür den Weg des schamanischen Yogis gehen zu dürfen.

  • Floristin
  • Ausbildereignung (IHK)
  • Yogalehrerin (BYV)
  • Meditationskursleiterin (BYVG)
  • Entspannungstrainerin (BYVG)
  • Spirituelle Lebensberaterin (BYVG)
  • Schamanin

Ich biete:

 

Manuela Rahn (Kooperationspartnerin)

Yogalehrerin (BYV), Atemkursleiterin(BYV), Meditationskursleiterin

“Im Yoga geht es um grundlegend einfache Dinge wie Bewegung, Atem, Achtsamkeit, Spannung und Entspannung, Innehalten.
Man kann den eigenen Körper positiv erleben und die nötige Distanz zu den Anforderungen des Alltags finden. Alltagssorgen und Probleme weichen zurück und geben Raum für ruhigeren Atemfluss und Licht im Inneren. Das alles möchte ich meinen SchülerInnen vermitteln.”

Manuela Rahn ist Dolmetscherin für Englisch und Spanisch, Personal-Ressoucen-Managerin, seit 2017 Rentnerin :))